Trickfilmproduktion mit dem Medientrecker

Die Winterferien in Zingst bei den „Muschelsuchern“ waren dieses Mal besonders spannend. Vorschul-und Hortkinder produzierten ihren zweiten Zeichentrickfilm. Schnell fanden sich Kinder, die bereitwillig mithelfen wollten. Dieses Mal spielte Ben Buddel dabei eine große Rolle. In der ersten Ferienwoche ging Ben mit Kindern aus der Kita Muschelsucher jeden Tag los, um ihnen interessante Plätze und Einrichtungen einmal aus seiner Sicht zu zeigen. Jeden Tag überraschten uns dabei neue Abenteuer. So durften wir u.a.mit der Tauchgondel kurz abtauchen und im Experimentarium eine Runde knobeln und experimentieren. Überall wurden wir sehr herzlich empfangen.

In der zweiten Ferienwoche hieß es dann: Ran an die Trickfilmherstellung! Ben Buddel staunte nicht schlecht, als er sah, wie emsig und selbstsicher die Kinder am Film arbeiteten. Sabine Münch vom Medientrecker MV musste alles nur kurz erklären und zeigen und schon legten die Kinder selbständig los. Montag wurde erst einmal überwiegend gebastelt, der Fotoapparat „Günther“ erklärt, mit dem die Kinder immer abwechselnd Fotos während der Filmproduktion machen durften und es wurden Lose gezogen, wer welche Rolle im Film übernehmen durfte.

Tag 2 und 3 waren dann dafür da, die Bastelarbeiten nach und nach zu einer Bildgeschichte zu legen und den Figuren Bewegungen zu geben, was mit sehr vielen Fotos ermöglicht wurde.

Am 4. Tag wurden dann die Tonaufnahmen gemacht. Und am letzten Tag war dann schon Filmpremiere.

Es war so schön und wir sagen ein großes Dankeschön an den Medientrecker MV mit Sabine Münch!

Der Film heißt übrigens: „Suchaktion in Zingst“

Die Kinder selbst gaben dem Film diesen tollen Titel 🙂

Lehnt euch  nun 10 Minuten und 47 Sekunden zurück und genießt diesen wunderschönen Trickfilm! Hier gehts zum Film 

 

 

 

No Comments

Enroll Your Words

Ich akzeptiere

To Top