Ben Buddel auf Fototour durch Zingst

Am 5.7.2018 verabredete sich Benni mit Maria aus der Fotoschule Zingst, um gemeinsam mit kleinen Fotografen die hohe Kunst des Fotografierens zu erlernen. Wir trafen uns am Max Hünten Haus, stellten unsere Kameras ein und dann ging es auch schon los. Benni fiel auf, dass jeder kleine Fotograf sein Kuscheltier mitbrachte, als hätten sie sich alle vorher untereinander abgesprochen. Ben Buddel liebt nämlich Kuscheltiere und so fühlte er sich sogleich besonders wohl in dieser Gruppe. Endlich war er mal nicht das kleinste Gruppenmitglied. Da kürzlich in Zingst das Horizonte Fotofestival stattfand, bezog Maria während ihrer fotografischen Führung das eine und andere Fotoobjekt mit ein. Auf dem Postplatz entdeckten wir sogar ein neues Kunstprojekt, welches wir bewunderten und bestaunten. Dieses von allen Seiten zu fotografieren war sehr spannend. Maria zeigte uns, wie man ein kleines Kuscheltier auf einem Foto genau so groß wie ein Kind erscheinen lassen kann, indem man einfach das Kind nach hinten positioniert und das Kuscheltier weiter vorne. Wenn man ein Gesicht von unten fotografiert, erscheint die Nase besonders lang. Nur Bennis Nase blieb rund, denn was nun einmal rund ist, bleibt bekanntlich auch rund. Weiter ging es durch Zingst und wir bezogen das Fotospiel BeBuGo mit ein, indem wir für dieses Spiel die ersten Beweisfotos machten. Dieses Spiel kann sich jedes Kind jederzeit im Max Hünten Haus abholen. Wer alle Aufgaben richtig bewältigt, erhält am Ende eine Überraschung. Am Strand waren wir natürlich auch, denn auch dort findet man schöne Fotomotive. Am Ende wurde wie immer ein Gruppenfoto gemacht, welches sich jeder Teilnehmer am nächsten Tag in der Fotoschule kostenfrei ausdrucken lassen konnte.

Danke an Maria von der Fotoschule Zingst für den schönen Nachmittag!

 

No Comments

Enroll Your Words

Ich akzeptiere

To Top