Herzlich willkommen auf meiner Seite!

                                               

Ich bin ein kleiner Maulwurf aus Zingst und heiße Ben Buddel.

image

Das Ostseeheilbad Zingst ist mein Zuhause. Hier fühle ich mich wohl. Am Strand wird auch immer viel gebuddelt. Macht mit mir doch einmal eine Buddelpause,  dann zeige ich euch meinen schönen Ort mit den vielen kinderfreundlichen Plätzen und Einrichtungen. Viele Tipps für Ausflüge und Entdeckungen in der Umgebung werde ich euch unter „Ben’s Kinder-Tourist-Information“ geben. Dort findet ihr auch meine Erlebnisberichte. 

Seit Anfang des Jahres 2015 gibt es im Büchlein “Jan und der Zingster Maulwurf“ einen Kinderortslageplan. Herausgeber ist die Kur-und Tourismus GmbH Zingst. Ihr bekommt es im Kurhaus an der Touristinformation. Die kleine Freundschaftsgeschichte bietet auch Platz zum Malen und Ausmalen. Das dazugehörige Maulwurffingerpüppchen gibt es im Haus 54 in der Hanshäger Str. 3! (gleich hinter der Gemeindeverwaltung Zingst) 

Auf dem Kinderortslageplan sind Stempelfelder, auf die ihr euch in vielen Einrichtungen einen Stempel drucken lassen könnt. Viele haben richtige Maulwurfstempel, sogar Achim auf seinem kleinen Zeesboot Dorothea.   

Es gibt zudem eine Stempelaktion. Wer 5 Stempel bereits hat, kann sich den 6. im Kurhausrestaurant abholen und bekommt dann ein köstliches Freigetränk seiner Wahl. Fleiß wird schließlich belohnt. Die Aktion verjährt nicht, so könnt ihr im nächsten Urlaub weiter fleißig Stempel sammeln. Aber das Büchlein dann nicht vergessen!   

Ben ist ein Maulwurf, deshalb ist er meistens unter Zingst zu Hause. Er hat eine gelbe Brille auf der Nase, seine Sonderspezialsupereinsatzsonnenbrille. Mit dieser kommt er immer mal wieder an die Erdoberfläche und kann bestens damit sehen. Alle Plätze hat er im Ort für euch somit im Blick. 

Ben: „Warum ich in einem Ostseeheilbad ein Maulwurf bin, und keine Möwe oder ein kleiner Pirat, der Kindern den Ort erklärt? Ich antworte dann immer: „Eine Möwe fliegt von hier nach dort, bleibt einem Ort kaum treu. Einen kleinen Piraten könnte das Fernweh packen. Mit seinem Schiff macht er sich dann auf und davon. Aber einen Maulwurf kann man nicht so schnell vertreiben, der ist bodenständig und treu :-) .“ So entschied ich mich, als kleiner Maulwurf  die Ortserklärer-Aufgabe zu übernehmen.“ 

Warum Ben Buddel ein Ortserklärer wurde? Eines Tages lernte Ben am Strand seinen Freund Jan kennen.  Der kleine Maulwurf zeigte ihm und seiner Familie viele schöne Plätze in Zingst. Das machte er so toll, dass er beschloss, allen Kindern, die hier leben oder Urlaub machen, als kleiner Ortserklärer zur Verfügung zu stehen.  Nehmt Mama und Papa oder Oma und Opa nun an die Hand und erobert gemeinsam, mit oder ohne Ben, das schöne Ostseeheilbad Zingst und Umgebung!

Aber zuvor klickt hier alle Maulwurfseiten gründlich durch, denn auf Bennis Hompage gibt es viel und immer wieder Neues zu entdecken!    Wenn ihr mir im Ort oder am Strand begegnet, knuddelt mich, denn ich habe alle Kinder ganz doll lieb!

Mein Motto lautet: Ich möchte vermitteln und verbinden!  

Euer Ben Buddel aus Zingst

To Top